Mögliche Ursachen
Mögliche Ursachen
Startseite
Sommerekzem
Nicky's Geschichte
Nikitas Tagebuch
Mögliche Ursachen
Therapieformen
Erfahrungsberichte
Links

WEBCounter by GOWEB  

Die Frage nach der Ursache ist mit Sicherheit die interessanteste auf dem Gebiet des Sommerekzems. Die Ursachen sind vielfältig, greifen ineinander und sind manchmal kaum voneinander zu trennen. Das sogenannte Sommerekzem hat eine klare Definition (zu finden auf der Sommerekzemhauptseite), da das allein aber meist nicht die Ursache ist, stellt sich die Frage, wenn nicht die Kriebeln/Gnitzen, was ist es dann oder was zusätzlich ?
So steht der Pferdebesitzer vor dem Problem in mühsamer Kleinarbeit herausfinden zu müssen, worauf das Pferd positiv und worauf negativ reagiert. Rückschläge sind an der Tagesordnung und immer wieder der Versuch herauszufinden, warum der Juckreiz nun doch wieder schlimmer geworden ist. Da gibt es zahlreiche Möglichkeiten: Das Wetter und damit die Insekten, allergische Reaktionen auf Futtermittel, Parasiten, Kontaktallergien, psychische Ursachen, Gras und damit Eiweissüberschuß, Mangelerscheinungen usw..
Hier möchte ich nun verschiedene Möglichkeiten näher beleuchten, um vielleicht dem einen oder anderen Pferdebesitzer eine Hilfe an die Hand zu geben, was vielleicht für das eigene Pferd in Frage kommen könnte. Die Liste der möglichen Behandlungen ist lang und wenn man neu vor dem Problem steht hat man kaum eine Ahnung wo man nun anfangen soll, weil auch die Meinungen über die Wirksamkeit der einzelnen Mittel und Massnahmen stark auseinander geht.

Spurenelementemangel - Ursachenforschung beim Sommerekzem:
Das Spurenelemente bei Mensch und Tier eine wichtige Rolle spielen ist allgemein keine grosse Neuigkeit, wie schwer es allerdings sein kann ein manchmal durch Fütterung, Umwelteinflüsse und andere Faktoren aus dem Gleichgewicht gebrachtes Verhältnis der Elemente positiv zu beeinflussen, möchte ich hier versuchen am Beispiel Zink zu verdeutlichen.

Angereicherte Fertigfuttermittel als mögliche Ursache -
Dr. rer. nat. Stefan Brosig (Physikalischer Chemiker) 

Herr Dr. Stefan Brosig war so nett mir und dem gesamten Ekzemer-Forum bei agrar.de viele Fragen zu beantworten, nachdem seine Aussagen über einen Zusammenhang zwischen angereicherten Fertigfuttermitteln und dem gefürchteten Sommerekzem schon seit längerem zum Nachdenken anregen. Den gesamten Schriftwechsel und seinen Fallbericht möchte ich hier allen Interessierten mit seiner freundlichen Genehmigung zur Verfügung stellen.Vielen Dank Herr Dr. Brosig

Gras so einfach und doch nicht zu unterschätzen bei der Haltung eines Ekzemers. Bei den allermeisten Ekzemern wirkt sich “Gras im Überfluss” sehr negativ aus. Magere, überständige Weiden unterstützen die Besserung des Ekzems bei fast allen Pferden.

Azidose als mögliche Ursache - Eine Übersäuerung steht oft in engem Zusammenhang zum Sommerekzem...

             ...auch dieser Bereich der Homepage wird in Zukunft erweitert und verbessert...