September 2003
September 2003
Startseite
Nicky's Geschichte
Nikitas Tagebuch
Mögliche Ursachen
Therapieformen
Erfahrungsberichte
Links

WEBCounter by GOWEB  

01.09.2003:
Heute endet die 14tägige Zinkzufütterung. ES finden sich im Fell vermehrt Schuppen, das kann verscheidene Ursachen haben, beunruhigt mich aber nicht, da es sich um die kleinen “normalen” Schuppen handelt, die beim Fellwechsel schnell mal auftreten können.

09.09.2003:
Da Alleosal und Dermisal keinerlei Veränderung brachten bezüglich der Schwellung werde ich den Versuch nach der heutigen Gabe abbrechen. Vielleicht haben die Schuppen auch mit Dermisal zu tun, ist Sulfur in C30 und es wäre nicht verwunderlich, wenn er darauf mit Schuppen reagiert hätte.
Er bekommt jetzt wieder Fermentgetreidepulver.

11.09.2003:
Nicky bekommt nun wieder 300g Hesta, wegen dem derzeitigen Fellwechsel. Er schiebt nun Winterfell, das Sommerfell ist fast komplett schon weg. Endlich ist es auch kühler geworden. Pirelli hat noch nicht einmal richtig angefangen mit dem Fellwechsel, Nicky ist fast fertig. Ab morgen gibt es wieder mehr Gras, wir stricken ja noch immer an den neuen Weiden am Stall ;-)
Pirelli hat jetzt eine Heuraufe, an die Nicky nicht mehr drankommt, damit er nicht immer dadurch zuviel bekommt, dass der Grosse viel mehr braucht.
Ich werde heute wieder eine 10-Tage-Kur mit Natriumbikarbonat beginnen. Vielleicht ändert sich damit etwas an der Schwellung ? Ich hielt sie bisher für ein Warnsignal, dachte es geht danach bestimmt bald los mit Juckreiz und Scheuerei, aber dem ist nicht so !

13.09.2003:
Nicky hat leichten Durchfall, sicherlich wieder eine Reaktion auf das Gras. Er bekommt ja seit zwei Tagen wieder etwas mehr.
Da ist Nicky ungemein empfindlich :-(
Ich werde nun aufhören Insektenschutz und Babymilch zu schmieren. Die Fliegenplage haben wir auch überstanden, die Temperaturen sind gefallen. Bei Bedarf werde ich wieder damit anfangen.

14.09.2003:
Nicky frisst Pflaumen :-( Am Paddock steht ein Pflaumenbaum und Nicky saust zu jeder Pflaume, die runterfällt. Möglich also, dass die matschigen Äppel davon kommen und nicht vom Gras

16.09.2003:
Kamm unverändert, matschige Äppel leider auch ...

21.09.2003:
Natriumbikarbonatgabe beendet. Es hat sich gar nichts verändert. Bezüglich der Ursache für die Schwellung sammel ich noch immer fleissig Anhaltspunkte und Erfahrungen anderer Pferdebestitzer. Ehrlich gesagt kann ich dazu noch nichts sicheres sagen, ich tendiere aber in Richtung: Zuviel Nahrungsangebot...
Da auch immer noch matschige Äppel da sind, nie alle, aber ungefähr die Hälfte am Tag sperre ich nun endgültig und im Grunde wohl zu spät den Paddockbereich mit dem Pflaumenbaum !
Heute haben wir alle Pferde zusammen auf unser neues Weidenstück gelassen. Alle vier haben sich prima verstanden und waren sehr ruhig:

Nicky wälzte sich allerdings dreimal in dieser halben Stunde, das gab mir zu denken. Auf dem Stück steht höheres Gras und viel Klee. An der Weide wurde auch lange gar nichts gemacht, nicht abgeäppelt, nicht gekalkt oder gedüngt. Ist also in keinem “guten” Zustand. Nach Nicky’s Reaktion ist klar, dass er nicht sehr lange drauf darf, wenigstens am Anfang nicht.

22.09.2003:
Heut ist ein trauriger Tag. Lord lag heute Mittag tot auf der Weide. Herz- Kreislaufversagen sagt der Tierarzt. Ohne Ankündigung, ohne sichtbare Erkrankung, so wird mir wieder klar wie vergänglich alles Leben ist

23.09.2003:
Nicky ist heute schon den zweiten Tag nicht auf der Weide, weil Lord dort gestern starb und auch heute morgen noch nicht abgeholt worden ist. Erst im Laufe des Tages...
Am Abend war Nicky’s Kamm noch immer unverändert, die Paddockhaft hat also auch nach zwei Tagen keine Veränderung gezeigt, vielleicht war auch der Zeitraum zu kurz.

28.09.2003:
Letzte Nacht ist Nicky abgehauen in die fette Nachbarweide *ohje* ! Er stand morgens sichtlich satt dösend auf der Weide :-( Sein Heu hatte er aber abends noch gefressen.

30.09.2003:
Und wieder ist Nicky abgehauen, diesmal deutlich früher in der Nacht, denn sei Heu hatte er nicht angerührt !!! Er hatte noch immer matschige Äppel schon vor den Ausbrüchen, aber jetzt hat er mal wieder richtig Durchfall :-(

Hier nun Bilder von heute, mal wieder alle Ansichten: